Erstes Gewehr aus 3D-Drucker gebaut

Alles was Dir so einfällt und in keine Kategorie sonst passt. Fragen zu einer APP, Tipps und Tests. Nicht iPhone spezifisch. Gerne auch zu Galaxy, HTC, Alcatel und co. ( Auch wenn dann nicht ganz so schnell Antworten eintrudeln...:) )
Forumsregeln
Beiträge mit links zu dubiosen Seiten, Spam und Einträge, die nicht verständlich oder beleidigend sind, werden gelöscht.
Antworten
deroesi1000
Beiträge: 100
Registriert: Fr 19. Jul 2013, 00:43

Erstes Gewehr aus 3D-Drucker gebaut

Beitrag von deroesi1000 » So 28. Jul 2013, 23:42

3d printing ist in aller Munde und soll nach Expertenmeinung den gesamten Produktionsprozess der Industrie revolotionieren. Nun wurde bekanntgegeben, dass in Kanada das erste Gewehr mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde. Das fertige Modell konnte sogar abgefeuert werden, jedoch war es nach dem ersten (und einziegen) Abschuss aucch kaputt.

Passend für Kanada wurde es "Grizzly" getauft und hat einen kurzen Lauf mit Kaliber 22. Gebaut hatte es eine Firma namens CanadianGunNut, einem aktiven DEFCAD-Nutzer (http://en.wikipedia.org/wiki/Defense_Distributed). Das Forum DEFCAD, oder auch Defence Distributed, gilt als die primäre Online-Quelle für Feuerwaffen aus 3D-Druckern. Zuvor wurde bereits die umstrittene Pistole Liberator mit Hilfe von 3 d auf gleicher Art und Weise gebaut. Der gesamte Lauf des Gewehres und selbst das Griffstück selbst ist dabei kaputt gegangen.


Quelle:

http://www.infowars.com/meet-the-grizzl ... ted-rifle/

hbss
Beiträge: 104
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 17:23

Re: Erstes Gewehr aus 3D-Drucker gebaut

Beitrag von hbss » Di 30. Jul 2013, 07:07

Da wird noch schlimmeres kommen. Aber aui dem Drucker ein Gewehr, das ist physikalisch nicht möglich. Aber im Prinzip ist es denkbar, die Teile bauen und dann zusammensetzen. So ist das mit dem Zauberlehrling.

makro
Beiträge: 8
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 11:43

Re: Erstes Gewehr aus 3D-Drucker gebaut

Beitrag von makro » Fr 13. Sep 2013, 16:46

Das mit dem Gewehr ist ja nur ein Aspekt von 3D-printing... Es können z.B. In Zukunft Armschienen für Patienten entwickelt werde, die es dem Patienten ermöglichen Langarmshirts, oder Jacken zu tragen, ohne dass der Ärmel ausleiert. Des weiteren gibt es schon etliche Websides, die Produkte wie Deko etc. verkaufen, die Privat Personen selber designed haben und über solche Seiten vermarkten. 3D printig wird nicht nur die Industriewelt revolutionieren, sondern bring die Art wie ein Künstler, ein Kind, oder eine Privatperson seine Kreativität, oder seine Ideen umsetzen kann auf eine ganz andere Ebene... Natürlich entspringen diesem neuen Freiraum nicht nur positive Dinge, aber trotzdem ist ein 3D Drucker eine super Sache und ich freue mich mega auf den Tag an dem diese Dinger massentauglich werden. :D

hbss
Beiträge: 104
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 17:23

Re: Erstes Gewehr aus 3D-Drucker gebaut

Beitrag von hbss » Fr 20. Sep 2013, 18:53

Gerade in der Medizin ist der 3D Drucker ideal. Egal ob Korsett oder Bissschiene, das alles lässt sich einfach herstellen und wenn es kaputt geht, ganz einfach nachmachen ohne in Apotheke zu gehen oder zum Dok.

Benutzeravatar
Kliemann
Beiträge: 5
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 12:57
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erstes Gewehr aus 3D-Drucker gebaut

Beitrag von Kliemann » Mi 16. Okt 2013, 13:07

Das sit wirklich beängstigend. Ich sag ja immer wieder Der Mensch wird opfer seines eigenen Fortschritts :)

Petalufa
Beiträge: 4
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 22:20

Re: Erstes Gewehr aus 3D-Drucker gebaut

Beitrag von Petalufa » So 3. Aug 2014, 09:21

Stillstand ist Rückstand :)
Deutschland blieb zwischen 2009 und 2013 größter Lieferant von U-Booten...dann bin ich mal auf den Drucker in der Zukunft gespannt :D

Benutzeravatar
Nino90
Beiträge: 6
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 20:39
Wohnort: Soest

Re: Erstes Gewehr aus 3D-Drucker gebaut

Beitrag von Nino90 » Mo 2. Mär 2015, 20:58

Das Internet bietet viele Möglichkeiten, jedoch auch Gefahren. Ich bin gespannt was die Zukunft noch alles bringt. gerade auf dem Gebiet der Drucker hat sich schon sehr viel getan. Noch ist das alles Zukunftsmusik, wird jedoch bald schon Realität sein. Bisher ist die Qualität der Drucker noch überschaubar, doch auch die Qualität wird sich immer weiter verbessern. Ich bin gespannt wann wir uns die ersten Produkte zuhause ausdrucken. Mit kleineren Dingen ist das ja schon möglich.

rapunzel
Beiträge: 51
Registriert: Di 9. Jul 2013, 17:08

Re: Erstes Gewehr aus 3D-Drucker gebaut

Beitrag von rapunzel » Mo 8. Jun 2015, 15:40

Auch wenn es erschreckend ist, war es ja zu erwarten.

Benutzeravatar
nightt
Beiträge: 4
Registriert: So 4. Jan 2015, 12:34

Re: Erstes Gewehr aus 3D-Drucker gebaut

Beitrag von nightt » Mo 15. Apr 2019, 10:11

Ich hab' echt lange gewartet bis bei dem 3D Drucker die Preise fallen, damit ich mir dann auch einen kaufen kann. Hab' dann festgestellt, das ich diesen gar nicht brauche...das wäre dann einfach aus dem Fenster geworfenes Geld! Hab' mir stattdessen einen "normalen" Drucker gekauft...
Muss nicht viel drucken, aber so ganz ohne Drucker geht es auch nicht!

Hab' lange Zeit bei der druckdiscount24.de gedruckt! Ist eine sehr günstige Onlinedruckerei, die klasse Arbeit macht. Hab' da neulich auch Einladungen drucken lassen https://www.druckdiscount24.de/einladungen !
Sind super geworden, besser als erwartet ;) Nichtsdestotrotz, ein Drucker musste her...

LG
Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig!

Antworten